Sonderausstellung

KZ-Gedenkstätte Flossenbürg

1995 – 2015
Ein Erinnerungsort im Wandel

Auftraggeber Stiftung Bayerische Gedenkstätten | Design Hinz & Kunst | Produktionssteuerung Hinz & Kunst

In zwei Erzählsträngen dokumentiert die Ausstellung die neuere Entwicklungsgeschichte der Gedenkstätte von einer „Grab- und Gedenkstätte“ hin zu einer einer „arbeitenden Forschungs- und Bildungseinrichtung“. Die Verwandlung des ehemaligen KZ-Geländes von einer industriellen Produktionsstätte (bis in die 1990er Jahre) zum parkartigen Areal und schließlich zu einem dokumentarisch gefassten Ort wird chronologisch in Bildern veranschaulicht. Parallel wird die Bewertung durch Repräsentanten von Hinterbliebenen, Gesellschaft und Politik veranschaulicht und damit die gesellschaftliche Entwicklung dokumentiert.