Dauerausstellung

HöhlenErlebnisZentrum
Bad Grund

Tropfsteinhöhle
und Museum am Iberg

Auftraggeber Landkreis Osterode am Harz | Höhlen Erlebnis Zentrum | Konzeption Prof. Dr. Reinhard Roseneck, Architekten Kleineberg und Pohl, Hinz & Kunst | Design Hinz & Kunst | Auio- und Videoproduktion Hinz & Kunst, Christof Bobzin

Das Museum thematisiert das Leben der Bronzezeit und stellt die älteste nachweisbare Großfamilie der Welt dar. Die Ausstellung zeigt Funde aus der Lichtensteinhöhle bei Osterode am Harz und die daraus resultierenden Forschungsergebnisse. Vor ca. 3000 Jahren war diese Höhle Grabstätte eines Familienclans, dessen genetisch nachgewiesene Nachfahren heute noch immer in der Region leben. Der begehbare Höhlennachbau der Grabstätte schwebt unter der Decke des Museums. Die besondere Entstehungsgeschichte der Iberger Tropfsteinhöhle wird durch einen Zeitstrahl und eine farbige Lichtdramaturgie inszeniert.